CBD Öl bei Fibromyalgie

CBD öl bei Fibromyalgie

Schmerzen, Erschöpfung, Schlaflosigkeit – typische Symptome bei Fibromyalgie. Hier soll CBD-Öl eine deutliche Erleichterung verschaffen. Welche CBD Wirkungen sind bekannt und wie nimmt man das Hanföl ein? Und ist man dann nicht die ganze Zeit „high„?

CBD Öl und Fibromyalgie

Die Hauptwirkstoffe der Hanfpflanze sind CBD und THC. Während das THC tatsächlich eine psychoaktive Wirkung hat und antörnt, macht das CBD nicht high. Dagegen wirkt es schmerzstillend, entzündungshemmend und beruhigend. Alles Wirkungen, die bei einer Fibromyalgie eine deutliche Linderung der unangenehmen Symptome bewirken können. CBD wirkt direkt auf das Nervensystem und deutlich beruhigend. Eine Stabilisierung aller psychischen Prozesse tritt ein. So werden Ängste deutlich weniger bei der Einnahme von CBD und man schläft endlich wieder durch. Typisch für Fibromyalgie sind auch die ständigen starken Schmerzen, die das Leben zur Hölle machen. CBD sagt man eine deutlich schmerzlindernde Wirkung nach. Noch dazu hemmt CBD Oil die Entzündungen, die ja für die Schmerzen verantwortlich sind.

Was ist Fibromyalgie?

Fibromyalgie ist eine Erkrankung des Immunsystems und tritt chronisch auf. Verantwortlich ist das zentrale Nervensystem. Die Symptome sind vielfältig: Häufig treten Entzündungen und starke Schmerzen auf. Aber auch Schlaflosigkeit, Migräne, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen sind keine Seltenheit. Typisch für die Krankheit ist auch: Sie kann nicht geheilt, sondern nur zum Stillstand gebracht werden. Hier kann CBD eine deutliche Linderung bringen, es wirkt direkt auf das Nervensystem und vermindert Schmerzen und hemmt Entzündungen. Auch die Muskeln sind deutlich entspannter.

CBD Öl gegen Schmerzen

Typisch für Fibromyalgie sind die ständigen starken Schmerzen. Zu allem Unglück sind Fibromyalgie Patienten auch noch erhöht schmerzempfindlich. Ein Auslöser für die Krankheit ist ein Mangel Endocannabinoiden. Dieser führt zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit. CBD Produkte stellen hier ein Gleichgewicht wieder her. Aber CBD kann noch viel mehr. Es besitzt krampflösende und nervenschützende Eigenschaften. Besonders bewährt hat sich CBD bei Schmerzen, die durch Entzündungen oder Krämpfe entstehen. Dies ist ja bei Fibromyalgie der Fall.

CBD Öl Dosierung

Für eine optimale CBD Öl Wirkung kommt es auf die richtige Dosierung der CBD Tropfen an. Da CBD und CBD Tropfen bislang nur ein Nahrungsergänzungsmittel ist und kein Medikament, müssen Hersteller hier sehr vorsichtig sein, wenn es um Tipps für die Dosierung geht.

Die CBD Wirkung ist am besten vom Körper aufgenommen, wenn man es unter die Zunge tropft. Von dort gelangen die wertvollen Inhaltsstoffe über die Schleimhäute in den Körper. Empfehlenswert ist es, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und dann zu steigern bis die Symptome verschwinden.