CBD Öl Dosierung

CBD Öl Dosierung

Was ist die beste CBD Öl Dosierung?

Unabhängig davon, ob Sie ein neuer oder erfahrener Anwender sind, kann es etwas verwirrend sein, zu verstehen, wie CBD auf den Organismus wirkt und wie es richtig anzuwenden ist. Einige der am häufigsten gestellten Fragen lautet: Was ist die beste CBD Öl Dosierung?

Obwohl es tonnenweise Artikel über die Vorteile von CBD-Öl gibt, gibt es nur wenige Artikel über die optimale Dosierung der CBD Produkte. Um die Sache noch verwirrender zu machen, gibt es im Gegensatz zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln keine empfohlene Tagesdosis, die für jeden passend wäre.

Aus diesem Grund schätzen die Verbraucher blind ihre Dosierungen auf der Grundlage der Empfehlungen der Marken und Unternehmen ein, von denen sie ihr CBD Öl kaufen.

“Nehmen Sie ein paar CBD Tropfen pro Tag” ist eine der häufigsten Dosierungsempfehlungen. Es ist zwar sicherlich eine Dosis, aber es gibt keine Möglichkeit zu wissen, ob es die richtige Dosis für eine bestimmte Person ist. Wichtige Faktoren sind:

– Die Konzentration Ihres CBD-Öls

– Das Körpergewicht

– Die Körperchemie

– Der Einsatzzweck

Neurowissenschaftler erklären, dass sich die Rezeptoren in unserem Endocannabinoid-System, die direkt für die Interaktionen mit der CBD verantwortlich sind, verändern, wenn sich die Physiologie unseres Körpers verändert. Infolgedessen wird sich die optimale CBD Dosis im Laufe des Lebens eines Menschen verändern.

Wie Sie Ihre Dosierung von CBD Oil wählen

1. Schätzen Sie Ihre Dosis in Abhängigkeit von Ihrem Körpergewicht

Wie bei den meisten Substanzen werden Menschen mit mehr Körpermasse mehr CBD benötigen, um die CBD Wirkung zu spüren. Dennoch ist eine gute Faustregel zur Bestimmung der geeigneten CBD Öl Dosierung, je nach Bedarf 1 bis 6 mg CBD pro 5 Kilogramm Körpergewicht einzunehmen.

Zum Beispiel wäre für einen 90 kg schweren Patienten eine Tagesdosis von 20 mg bis 33 mg eine ausgezeichnete Anfangsdosis. Eine Anfangsdosis zwischen 15 mg und 25 mg pro Tag wäre für eine Person mit einem Gewicht von 70 kg hingegen angemessener.

2. Mit niedriger Dosierung anfangen und allmählich steigern

Wir Menschen haben alle eine unterschiedliche Körperchemie, welche die Art und Weise beeinflusst, wie unser Körper auf CBD reagiert. Was für Ihren Freund funktioniert, funktioniert vielleicht nicht für Sie.

Dennoch ist es wichtig, zunächst Ihre Anfangsdosis auf der Grundlage Ihres Gewichts zu bestimmen, zu beurteilen, wie Ihr Körper auf diese CBD-Menge reagiert hat, und sie dann schrittweise zu erhöhen, während Sie die Reaktionen Ihres Körpers weiter beobachten, bis Sie die für Sie perfekte Dosis gefunden haben.

3. Evaluieren Sie Ihre CBD-Dosierung auf der Grundlage Ihres Gesundheitszustands

CBD Öl Dosierung

Es liegt auf der Hand, dass die Menge CBD Oil, die im Falle von leichten Kopfschmerzen oder starken Schmerzen benötigt wird, nicht dieselbe sein wird. Aber woher wissen Sie, wie viel CBD Sie je nach Ihrem Gesundheitszustand einnehmen müssen?

Mediziner plädieren für ein schrittweises Vorgehen und empfehlen, je nach Art der Symptome mit “Mikrodosen”, “Standarddosen” oder “Makrodosen” zu beginnen und die Dosis jede Woche zu erhöhen, um Ihre ideale Dosierung zu finden.

Mikrodosis:

Von 0,5 bis 20 mg pro Tag je nach Gewicht. Die Mikrodosierung ist ideal für die CBD Öl Wirkung gegen Schlaf- und Stimmungsstörungen, Stress, Übelkeit, Kopfschmerzen und zur Wiederherstellung des Stoffwechsels.

Standarddosis:

Von 10 bis 100 mg pro Tag je nach Gewicht. Laut “CBD: A patient’s guide to medical cannabis” (https://books.google.de/books/about/CBD.html?id=u3zcDQAAQBAJ&redir_esc=y) wird die Standarddosierung bei Schmerzen, Entzündungen, Angstzuständen, Depressionen, Borreliose, Fibromyalgie, Arthritis, Autismus, Morbus Crohn, Multipler Sklerose und Borreliose empfohlen.

Makrodosis:

Die Makrodosis ist sehr breit gefasst, da sie je nach Gewicht zwischen 20 und 800 mg pro Tag liegt. Sie wird auch therapeutische Dosis genannt und wird von Medizinern für die schwersten Fälle (Epilepsie, Krebs, etc…) empfohlen. Diese Indikationen sind rein theoretisch und stellen keine Dosierung dar. Sie berücksichtigen nicht die medizinische Vorgeschichte, die Intensität der Symptome, den Stoffwechsel, CBD Öl Nebenwirkungen und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Daher raten wir Ihnen dringend, ärztlichen Rat einzuholen, um eine optimale CBD-Dosierung zu finden.

4. Ihren Arzt konsultieren

CBD
Cropped shot of young female doctor explain symptoms to her patient with digital tablet

Zögern Sie im Zweifelsfall nicht, mit Ihrem Arzt über CBD zu sprechen, insbesondere wenn Sie ein bestehendes Gesundheitsproblem haben. Obwohl es nicht viele Ärzte mit CBD-Erfahrung gibt, sollten die meisten Ärzte eine gute Vorstellung davon haben, wie Ihr Körper auf CBD reagiert, und Ihnen eine auf Ihre Situation zugeschnittene Empfehlung oder Kontraindikationen geben können.

Wie messen Sie Ihre CBD-Dosis genau?

Ohne zu verstehen, wie Sie Ihre Dosis richtig messen können, ist es fast nutzlos zu wissen, wie viel CBD Sie einnehmen sollten. Vor allem, wenn es um all die verschiedenen Arten des Konsums der CBD Produkte geht.

Die Verwendung von CBD-Öl ist eine der einfachsten Arten, CBD Produkte zu konsumieren. Aber wie viele CBD Tropfen sollten Sie einnehmen? Mit einer einfachen Rechnung können Sie das leicht herausfinden.

Sie müssen zunächst bestimmen, wie viel CBD sich in einem vollen Tropfen befindet. Normalerweise enthält eine randvolle Pipette 1 ml Flüssigkeit.

Nehmen Sie zum Beispiel eine Pipette mit 1 ml CBD-Öl aus einer 10 ml Flasche, die 500 mg CBD (5 %) enthält:

500 ÷ 10 = 50 mg CBD pro randvoll gefüllter Pipette.

Der wirklich genaue Weg zur Dosierung

CBD

CBD Kapseln sind der sicherste Weg zur genauen Dosierung. Da die Kapseln mit einer exakten Menge CBD gefüllt sind, bieten sie eine präzise Möglichkeit der Dosierung. Wenn Ihre optimale Dosierung von 10 mg-20 mg ist, dann kaufen Sie im CBD Shop einfach 4 mg Kapseln und nehmen davon ungefähr drei Stück täglich.